Logo

Beraterprofil - Susanne Lücke

Kontaktdaten

Fachthemen

  • Unternehmensführung + Strategie
  • Personal
  • Seminare + Training

 

 

Profil als PDF Download

 


Profil

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Konzeption, Implementierung, Umsetzung und Evaluierung

Zielgruppe:
Kleine und mittelständische Unternehmen aller Branchen

Voraussetzung:
Unternehmen die sich mit der Erhaltung der Gesundheit ihrer Mitarbeiter beschäftigen und ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitskonzept in ihrem Unternehmen umsetzen möchten.

Ziel:
Ihr Ziel als Unternehmen ist Mitarbeiterbindung, Motivation, Arbeitgebermarke und Gesundheitsbewusstsein in Ihrem Unternehmen zu verbessern. Ergebnisse sind höhere Leistungsfähigkeit und Produktivität, mehr Mitarbeiterzufriedenheit, weniger Fluktuation und geringere Krankenquote.

Ein "funktionierendes" Betriebliches Gesundheitsmanagement erhöht nicht nur die Attraktivität Ihres Unternehmens als Arbeitgeber für wichtige und gesuchte Fachleute, sondern führt im Detail zu einer besseren Zusammenarbeit im Team, zu einer Reduzierung von Fehlzeiten und hält wichtige Mitarbeiter mit langjährigem Know-how im Unternehmen.

Inhalte und Prozess
• Beratung
• Analyse der Ist-Situation
• Konzeption ganzheitlich und individuell
• Auswahl der Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung
• Implementierung, Umsetzung und Prozessbegleitung
• Evaluierung der durchgeführten Maßnahmen

Einer Zusammenarbeit geht eine umfassende Auftragsklärung voraus. Die sorgfältige Analyse der Situation und der Ziele ist die Grundlage für eine langfristige Konzeption und Umsetzungsstrategie. Auf dieser Basis wird dann ein ganzheitliches und individuelles Konzept erstellt. Dies beginnt mit der Beratung und Analyse und geht über die Implementierung des individuellen Konzeptes bis hin zu Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung, der Evaluierung der Maßnahmen und der Begleitung von Prozessen des Betrieblichen Eingliederungs-Managements.

Ergänzend dazu maßgeschneiderte, auf die jeweils konkrete Situation eingehende Trainings, um messbare und nachhaltige Ergebnisse zu erhalten.
Abwechslungsreiche Lernmethoden, die aktivieren und motivieren (erfahrungs-orientiertes Lernen) bestimmen die Vorgehensweise in meinen Trainings.
Fotoprotokolle, Handouts und Feedbackgespräche sichern den Transfer und die Nachhaltigkeit.
Dadurch wird das Gelernte schrittweise im Unternehmen umgesetzt. So ist sichergestellt, dass die Trainingsinhalte nicht verloren gehen, sondern und umgesetzt und gelebt werden.

 

Zertifizierungen, Qualifikationen

• Gesundheitsmanagerin IHK
• Beraterin/Dozentin der Offensive Mittelstand
• Beraterin Förderprogramm „Unternehmerisches Know-How“
• Verhaltenstrainerin
• Trainerin für erfahrungsorientierte Lernmethoden
• Ausbilderin IHK
• Akkreditierte AKKu-Multiplikatorin – Arbeitsfähigkeit erhalten und fördern

 

Branchenerfahrung

Alle Branchen

 

Mitgliedschaft in Verbänden / Organisationen

• BDVT Der Berufsverband für Trainer, Berater und Coachs e.V.
• BVMW Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.
• Beraternettzwerk
• Demografie AKTIV
• Prüfungsausschuss der IHK Mittlerer Niederrhein

 

Weitere Arbeitsschwerpunkte

Strategie-Workshops, Workshops, Moderation, Trainings, Seminare, Gesundes Führen, Prozessbegleitung, Employer Branding, Arbeitgeber-Attraktivität, Evaluierung, Konzeption, Implementierung, Kompetenzentwicklung, Mitarbeiterbefragung, Fördermittel, Organisationsentwicklung, Unternehmenskultur, Unternehmensstrategie

 

Dokumente